KINDER MIT DER SCHMETTERLINGSKRANKHEIT SIND OFT EINSAM, DA SIE VON GLEICHALTRIGEN AUSGEGRENZT WERDEN.

WIR
Unsere Historie

Adservior ist eine gemeinnützige GmbH. Adservior kommt aus dem Lateinischen und steht für „unterstützt werden“ und „Beistand erhalten“. 2013 wurde sie als Initiative der Alligatura Med. Consilium GmbH gegründet. Ein Großteil des Gewinns der Alligatura kommt jedes Jahr der Adservior zugute. Ziel ist es, an der so genannten Schmetterlingskrankheit – Epidermolysis Bullosa, kurz: EB – erkrankten Menschen und deren Angehörigen Herzenswünsche zu erfüllen oder dringende Bedarfe zu decken. Darüber hinaus widmet sich Adservior der Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung. Oft ist Betroffenen ihre Einschränkung nicht sofort anzusehen, deshalb ist für diese seltene Erkrankung mehr Verständnis wünschenswert. Adservior etabliert eine Lobby für Epidermolysis Bullosa in der Gesellschaft, leistet Aufklärungsarbeit und schließt Wissenslücken. Regionale Netzwerke und gemeinsame Veranstaltungen tragen dazu bei und bieten eine Plattform für persönlichen Austausch der Betroffenen und ihrer Familien.

Die Unterstützungsleistungen von Adservior sind praktisch wie ideell. Adservior kann mit finanziellen Mitteln zum Beispiel einen Zuschuss zu einer Eltern-Kind-Kur ermöglichen. Dabei sind wir auf Ihre Spende angewiesen.

 

Unsere Ziele

Unser Ziel ist es, Betroffene und Angehörige zu unterstützen. Gleichzeitig möchten wir die Öffentlichkeit über Epidermolysis Bullosa aufklären, Vorurteilen entgegenwirken und die gesellschaftliche Akzeptanz und Toleranz der Schmetterlingskrankheit erhöhen. Erkrankten Menschen möchten wir so die Integration in ihre Lebensbereiche wie Schule, Arbeit und Hobby erleichtern.

Das Leben mit der Schmetterlingskrankheit ist mit sehr starken Einschränkungen und einer drastisch erschwerten Alltagsbewältigung verbunden. Deshalb wollen wir die Lebensqualität von Erkrankten und ihren Familien erhöhen. Mit der Erkrankung sind oft hohe Kosten verbunden, sodass den Familien finanziell kein Spielraum bleibt, um benötigte Hilfsmittel anzuschaffen oder sich einen Herzenswunsch zu erfüllen. Hier setzen wir an und schaffen Möglichkeiten, die ohne Hilfe unmöglich wären.

Nur dank Spendengeldern können wir unsere Arbeit langfristig sichern und unsere Ziele weiter verfolgen.