#FaktenFreitag – Zuzahlungsbefreiung bei der Krankenkasse für chronisch Kranke

Chronisch Kranke müssen bei Leistungen der Krankenkasse weniger zuzahlen. Um als chronisch krank eingestuft zu werden, muss man mindestens ein Jahr lang mindestens einmal im Quartal vom Arzt behandelt worden sein. Dazu muss allerdings noch mindestens eine Voraussetzung erfüllt sein wie z. B. ein Pflegegrad von 3, 4 oder 5; mindestens ein Grad der Behinderung von 60 % oder eine erforderliche medizinische Versorgung, die kontinuierlich stattfinden muss. Bei Epidermolysis Bullosa ist zumindest der letzte Punkt eigentlich immer gegeben. Daher kann man hier eine reduzierte Belastungsgrenze (von 1 %) erwarten. Der Arzt muss lediglich die Einstufung als chronisch krank bescheinigen. Eine Zuzahlungsbefreiung muss dann trotz allem beantragt werden.



Ihr habt Fragen zu diesem Thema oder braucht Hilfe bei Bescheiden, Anträgen und mehr?

Wir und Alligatura unterstützen Euch dabei! Schreibt gerne dazu an. Hier findet Ihr auch noch einmal alle möglichen Kontaktdaten und -möglichkeiten.



zurück



Bild